Ausführliche Informationen zum Ende der SHA-1-Signaturen

(26.9.2014) Das SSLmarket.de bringt Ihnen komplette Informationen zum Ende der SHA-1-Signaturen in SSL-Zertifikaten, der Darstellung in Google Chrome und Möglichkeiten des Wechsels auf SHA-2. Unser System und die Zertifizierungsstellen sind für den Wechsel auf SHA-2 maximal vorbereitet.

Ende der SHA-1-Signaturen in Google Chrome und seine Sicherheitswarnungen

Der Google Chrome Browser wird vor Webseiten warnen, die SHA-1 Zertifikate mit der Laufzeit in 2016 verwenden. Der wird die Sicherheitswarnung darstellen. Welche Zertifikate werden betroffen sein und weitere Informationen über die neuen Symbole in der Adressleiste findet ihr unter Ende der SHA-1-Zertifikaten in Google Chrome .

FAQ – häufig gestellte Fragen

Die häufig gestellten Fragen, die mit dem Ende der SHA-1-Signaturen für SSL-Zertifikate zusammenhängen, haben wir im Artikel FAQ-Ende der SHA-1-Zertifikate und ihr Upgrade beschrieben.

Wie kann man auf das SHA-2-Zertifikat wechseln?

Die SSL-Zertifikate könnt ihr einfach auf SHA-2-Signatur wechseln. Im Kundenprofil steht ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, das SSL-Zertifikat neu auszustellen. Hier kann man den (neuen) CSR-Request hinterlegen und den SHA-2-Algorithmus wählen. Die Zertifikatsanforderung wird an die Zertifizierungsstelle zugesendet, die das Zertifikat mit SHA-2 ausstellen kann. Der Wechsel ist natürlich ganz kostenlos.

Das neu ausgestellte Zertifikat (mit der Laufzeit und anderen Parametern) mit SHA-2 Intermediate-Zertifikaten erhaltet ihr auf ihre E-Mailadresse.

Für Fragen kontaktieren Sie den Kundenservice des SSLmarkets.

Archiv der Neuigkeiten